28.12.2012  

 

Es ist einiges passiert. Ich muss unbedingt mal neue, lustige Bilder einstellen. Die Kurzfassung:

 

Pawel ist nun ganz klar der Boss, auch über Luzie. Er hat ihre erste Rosse gleich genutzt, um nach der Macht zu greifen.

 

Wir waren Schlitten fahren mit Donnie und Felix - je mit einem Schlitten hinten dran. Es war der Hammer!!! Mit Pawel sind wir auch Schlitten gefahren, einen großen allerdings und mit einem von Geos Zossen zusammen.

 

Ansonsten rückt mein Sulky langsam in greifbare Nähe, es wird mal Zeit, dass Donnie eine Sportlerfigur bekommt! :-) Im Frühsommer legen wir los.

14.10.2012: Luzie! 

Pawel und Luzie
Pawel und Luzie

 

Die Jungs haben eine neue Mitbewohnerin! Sie heißt Luzie und ist eine 4-jährige Paso-Traber-Stute. Eine ganz ganz Süße. Die Jungs mögen sie gerne, und somit ist nun nach 10 Tagen Testphase klar: Luzie darf ihre Kisten holen und einziehen! Eine Konsequenz hat das natürlich: Nächste Woche fallen Felix' beste Stücke. ;-) 

 

Mit der Eingewöhnung läuft es so:

 

  • Pawel: Gehorcht ihr entspannt, passt. Die beiden lagen gleich in der ersten Nacht am Stall nebeneinander auf der Liegefläche.
  • Donnie: Gibt mächtig Contra, die beiden haben so eine Art Waffenstillstand verhandelt nach dem Motto "Du tust mir nix, ich tu Dir nix". Solange sie den Zwerg in Ruhe lässt, ist Ruh'. Luzie konnte es kaum glauben, dass er nicht willig pariert.
  • Felix: Darf bei Luzie alles. Er hat wirklich absolute Narrenfreiheit, wird nicht mal bei dem Versuch verkloppt, seine Schnute mit in ihren Futtereimer zu stecken (klappt aber nicht, zu eng!!). Wenn sie doch mal droht, ignoriert er es einfach. Sie findet ihn wohl auch ganz süß, es ist soooo lustig.   

23.09.2012: Geo fährt die Minis ein!

17.09.2012: Ausritt 

 

Gestern war ich mal wieder reiten (ja, auch das machen wir noch!! ;-)) - was hat das Paweltier Kondition gekriegt durch die Fahrerei! So lange wie gestern ist er noch nie am Stück galoppiert und vor allem nicht so mühelos. Ich hab ihn gar nicht wieder erkannt! Wobei man das auch in der letzten Reitstunde schon gemerkt hat, er war einfach motivierter. Was für ein Glück, dass ich ihn im Winter fahren kann - mit der Kondition setze ich mich da nicht drauf, wenn's kalt ist!!! ;-)

 

16.09.2012: Kerweumzug in Sausenheim 

 

Am Wochenende sind wir mit Pawel und dem alten Lukas in Sausenheim (Grünstadt an der Weinstraße) den Kerweumzug mitgefahren. Es hat alles wunderbar geklappt, nur Hängerfahren findet Pawel noch nicht so klasse - er geht brav rein, wiehert dann aber die Fahrt über durch. Sobald wir ihn aber vor Ort ausgeladen hatten und angefangen haben, das Geschirr aufzulegen, wurde er super-cool. Selbst der allergrößte Trubel während des Umzugs, zig Motorräder, die an ihm vorbeizogen etc. konnten ihn nicht schocken. Ich liebe ihn!! :-) Das dritte Bild ist vom Tag davor.  

 

09.09.2012: Tiersegnung in Schwabenheim 

 

Dieses Jahr kann nichts mehr schief gehen: Pawel wurde wieder gesegnet! Wir sind mit der Kutsche rübergefahren mit Donnie im Schlepptau, der dann zusammen mit Pawel noch zum Kinderreiten herhalten musste. Heiko kam mit Felix rübergejoggt in 1:10 h. Ziemlich bald musste ich ihm Donnie noch auf's Auge drücken, da der schlappgemacht hat - der Rückweg der drei dauerte dann leider 2:20 h! Hihi!! :-) 

 

 

 

 

 

Nähere Infos zur Reitabteilung der TSG Schwabenheim gibt es unter

www.reiten.tsg-schwabenheim.de

 

12.08.2012: Pferdesegnung Laurenziberg 

Weideschnappschüsse 29.07.2012

18.07.2012: 24h Weide 

 

Seit zwei Tagen stehen die Jungs Tag und Nacht auf der Weide (die Minis mit Maulkorb. Maulkorbpause gibt es immer abends während ich reite und abäppele.). Felix düst leichfüßig die Weide rauf und runter und hat Spaß. Pawel ist so relaxt, der will kaum Laufen unterm Sattel. Gutes Zeichen! ;-) 

 

03.07.2012: Neues Hobby Kutsche fahren!! 

 

An den letzten Wochenenden hat ein netter Kutschfahrer aus dem Nachbarort Pawel aus Spaß ein paar Mal zusammen mit einem seiner Pferde vor die Kutsche gespannt. Pawel ist beim Vorbesitzer ja schon gefahren worden, so gesehen kannte er das Prozedere und war ganz brav. Er musste sich allerdings auch noch nicht überarbeiten, sondern durfte überwiegend erst mal einfach nur mitlaufen - immerhin muss er die entsprechenden "Kutschmuckis" auch erst mal wieder aufbauen.

 

Die ersten drei Male ging er neben einem 35-jährigen, aber topfitten Wallach. Pawel war tiefenentspannt. *schnarch*

Beim letzten Mal ging dann ein jüngerer, deutlich "flotterer" Wallach nebenher - ha, da wurde Pawel streckenweise mal richtig wach!! ;-) Wir hatten den Eindruck, er hatte Spaß an der Sache.

 

Und wo wir so schön dabei waren, durfte dann zwischendurch sogar ich mal ran und habe ein paar ganz grundlegende Dinge über's Fahren gelernt: Lenken und bremsen und Pawel auf den Hintern hauen! ;-) Na ja, so in etwa. Am Anfang war ich ganz schön nervös, aber: Hach, das macht Spaß!!! Vielleicht überlege ich mir doch, nicht nur mit Donnie und Felix Sulky zu fahren (ist so der Langzeitplan für die Minis). Vorher muss ich es aber natürlich erst mal richtig lernen.

 

À propos Donnie: Den haben wir, um seine Fahrtauglichkeit zu testen, auch gleich mal eingespannt. Mit einem netten größeren Pony zusammen. Für Donnie war es wohl das erste Mal, und dank der erfahrenen Hände des Fahrers lief alles wunderbar. Auch er durfte mehr oder weniger einfach mitlaufen, um alles erst mal kennenzulernen. Test bestanden, das Sulky kann kommen!! ;-)

17.06.2012 - Festumzug 150 Jahre FFW 

 

Pawel ist mit Leoni drauf als St.-Martins-Pferd den Festumzug anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr im Ort mitgegangen!!! Er war todbrav - trotz Lärm und Musik und vielen Menschen. Am Anfang war er ein ganz bisschen aufgeregt, aber dann nur interessiert. Zudem hatten wir sicherheitshalber Donnie mitgenommen - der hatte die beiden Jungs, die ihn abwechselnd geführt haben, gut im Griff! ;-)

Update 12.06.2012 - Besuch bei Flip & Flop 

 

Am Wochenende bin ich mit Pawel nach Sprendlingen zu einer Freundin geritten und dort über Nacht geblieben. Dort hatte er auch Gesellschaft von zwei Minis - allerdings waren es in dem Fall Ziegen! ;-) Nachdem die Ziegen ihre anfängliche Scheu vor dem Riesen-Grasfresser überwunden hatten, standen am nächsten Morgen alle entspannt zusammen.  

21.05.2012: Schöner Tag! 

 

Heute haben wir zwischen einiger Plackerei auch ein Weilchen eine Pause genossen. Daraus wurde lustiges Abhängen mit den Minis! 

15.05.2012 - Baumstück/Weide 

 

Die Pferde stehen nun seit Anfang Mai tagsüber auf einem Stück mit vielen Bäumen drauf. Das finden sie total gut, denn man kann weit gucken und im Halbschatten oder ganz im Schatten stehen. Dort bekommen sie Heu, nachts geht es auf die Weide (ich stelle sie nachts raus, weil der Fruktangehalt im Gras da geringer ist, was das Hufreherisiko für die Minis noch mal zusätzlich absenkt. Ihre Maulkörbe tragen sie auf der Weide ja ohnehin - die AS-Fressregulatoren, kann ich wärmstens empfehlen).

 Ast-Extase am 19.04.2012

11.03.2012 - Spaß mit Felix 

 

Heute habe ich endlich das Versprechen eingehalten, für meine Büro-Kollegin ein paar lustige Videos von Felix zu drehen!

 

09.02.2012 - Winterweide

Die Winterweide ist eröffnet!!! Seit ein paar Tagen stehen die Jungs von morgens bis abends draußen und finden es richtig gut. Pawel merkt man beim Reiten an, dass er viel ausgeglichener ist, als sonst im Winter. Und Felix ist mit wechselnden Partnern wild am Spielen! Heir drei Schnappschüsse vom frühen Morgen.

 

15.01.2012

Heute haben wir einen wunderbaren Sonnentag genossen.

 

Diverses für den ersten Eindruck

Hier ein paar Bilder auch noch von Aaliyah und Nase..